Film ab!

Einladung zu „Film ab!“ im Gemeindesaal

Ein Schwedischer Spielfilm von 2019
Donnerstag, 25. November, 19 Uhr

Es ist nie zu spät für ein neues Leben: Britt-Marie ist mit Leib und Seele Haus- und Ehefrau. Als sie jedoch von der jahrelangen Affäre ihres Mannes erfahren muss, ist es an der Zeit, mit ihrem bisherigen Leben aufzuräumen. Sie zieht aus und macht sich auf die Suche nach einem Job. Davon gibt es in ihrer neuen Heimat, der Kleinstadt Borg, allerdings nicht besonders viele. Und so wird sie wohl oder übel Fußballtrainerin der örtlichen Jugendmannschaft. Nur leider versteht Britt-Marie weder etwas von Kindern noch von Fußball.
Ein Film für Jung und Alt.
Eintritt frei! Frei ab 14 Jahren


Ein US-Spielfilm aus dem Jahr 2006
Donnerstag, 16. Dezember, 19 Uhr

Ein Film (noch) zum „Beethoven-Jahr 2020“: Die junge Anna, Musikstudentin am Wiener Konservatorium, bekommt als Noten-Kopistin die einmalige Gelegenheit, mit dem Genie Beethoven zusammen zu arbeiten. Der ist gerade dabei, seine Arbeit an der 9. Sinfonie zu beenden. Obwohl sie alle vor dem "Monster" warnen, das in Beethoven steckt, wagt sie es, ihn zu kritisieren und zu beraten. Beethoven wiederum sieht ihre kindliche Unschuld und lässt sich von ihrer Leidenschaft zur Musik inspirieren. Doch als sie ihm ihre eigenen Kompositionen zeigt, tritt er ihr Werk und ihr Herz mit Füßen. Enttäuscht wendet sich Anna von ihm ab. Doch beide, Beethoven und Anna, müssen sich eingestehen, dass nicht nur die Musik ihre Seelen verbunden hat.
Ein Film für Jung und Alt.
Eintritt frei! Frei ab 14 Jahren


US-Amerikanischer Spielfilm von 2018
Donnerstag, 27. Januar, 19.00 Uhr

Nach einer (fast) wahren Geschichte: Forrest Tucker ist ein alter Ganove im ländlichen Texas der 1980er Jahre. Trotz seines Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der anderen auszurauben. Das tut er stets nonchalant und nicht ohne Mitgefühl für seine Opfer - ein echter Gentleman eben! Insgesamt saß er schon siebzehnmal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens, Jewel, die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält.
Ein Film für Jung und Alt.
Eintritt frei! Frei ab 14 Jahren


Im Anschluss gibt es jeweils Gelegenheit zu einem Filmgespräch.
Kontakt und Auskunft zu den Filmtiteln: Helmut Appelt, Telefon 08131 84954