Herzlich willkommen auf der Friedenskirchenhomepage

Die Friedenskirchengemeinde gehört zum Prodekanat München-Nord, in dessen 14 Kirchengemeinden 51.000 Evangelische leben, und umfasst den westlichen Teil der Stadt und den südwestlichen Teil des Landkreises Dachau - mit dem Gebiet der politischen Gemeinden Bergkirchen, Erdweg, Odelzhausen, Pfaffenhofen an der Glonn, Schwabhausen und Sulzemoos. 

Unser Gemeindeleben findet zum einen in der Friedenskirche - samt Gemeindehaus und Kinder- und Jugendhaus (Foto ganz oben) - in Dachau statt, und zum anderen in unseren beiden Gemeindezentren in Odelzhausen (Foto unten links) und Schwabhausen (Foto unten rechts).

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie persönlich bei uns begrüßen dürfen!


 

Pfiat eahna, Herr Dekan

Unser Dekan Uli Seegenschmiedt verlässt nach 14½ Jahren den 'Münchner Norden'. "Ich starte zum 1. Februar 2018 wieder als Gemeindepfarrer, und zwar in der Kirchengemeinde Berlin-Mariendorf – und freue mich auf diesen Anfang. Dabei folge ich dem Ruf der Liebe, weil meine Lebensgefährtin in der Hauptstadt tätig ist."

Sing, bet und geh auf Gottes Wegen, verricht das Deine nur getreu und trau des Himmels reichem Segen, so wird er bei dir werden neu; denn welcher seine Zuversicht auf Gott setzt, den verlässt er nicht. (EG 369, 7)

 


„Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land“

Anlässlich des Reformationsgedenkens 2017 widmet das Bezirksmuseum Dachau der Geschichte der Protestanten im ehemaligen ‚Landgericht Dachau‘ bis 28.01.2018 diese Ausstellung.

Di – Fr 11 – 17 Uhr,
Sa, So, Feiertag 13 – 17 Uhr

Auch in Bayern löste Martin Luthers Kritik an den Missständen in seiner damaligen katholischen Kirche Reaktionen aus. Aber Bayern blieb gemäß der Regel „cuius regio, eius religio“ („Wessen Land, dessen Religion.“) katholisch. Die ersten protestantischen Familien kamen erst vor etwa 200 Jahren ins Dachauer Land. In Kemmoden und Lanzenried entstanden die ersten evangelischen Kirchenbauten. Die Ausstellung soll zeigen, wie es den andersgläubigen Fremden erging und wie die alteingesessenen Katholiken damit zurechtkamen. Dem Besucher wird bewusst gemacht: So wie heutzutage schufen auch damals Zuwanderung, Ausgrenzung, Vorurteile und Integration erhebliche Probleme.

(Im Foto unten: Bezirksmuseum Dachau, Augsburger Str. 3, 85221 Dachau)

 


 

Fröhliche Glockenfeier am 1. Advent

Im Familiengottesdienst am 03.12. wurden unsere Kirchenglocken in ihrem „neuen alten Gewand“ präsentiert und gefeiert. Die Besucher konnten dabei sogar per Videoübertragung einen Blick in den Glockenturm werfen. Die Mechanik wurde erklärt, und Pfarrer Gerhard Last interviewte Wolfgang Kordes und Peter Fleischer vom Kirchenvorstand. Die Aufhängung der Glocken, die Mechanik und die Elektronik wurden in den vergangenen Monaten restauriert. Als Glockensachverständiger war Rainer Dietz (von der Pfarrei Mariä Himmelfahrt) mit Rat und Tat beteiligt.

 



 

 

 

 


„Jetzt klingen die Glocken erst richtig“, freut sich Wolfgang Kordes. Denn außer den Glocken schwingen nun auch wieder ihre Klöppel. „Und hierdurch kann auch wieder von Hand geläutet werden“, ergänzt Peter Fleischer. Für Peter Fleischer war das nämlich, als er Konfirmand war, immer eine riesige Freude, wenn er mit dem Seil eine Glocke zum Schwingen bringen durfte. Sonntag für Sonntag steht er nun vor Gottesdienstbeginn an der Eingangspforte und lädt ankommende Konfirmanden ein, diese Erfahrung ebenfalls machen.

 


Amtseinführung Diakon Enrico Halbauer

Am 5. November 2017 um 18.00 Uhr wurde Diakon Enrico Halbauer in der Friedenskirche in sein Amt als Jugendreferent für Dachau und den Landkreis Dachau eingeführt. Dekan Uli Seegenschmiedt und Diakon Klaus Schultz leiteten die Feier.

Mehr Bilder ...

 


Konfirmandeneinführung am 24.09. in der Friedenskirche

Im Gottesdienst in der Friedenskirche am Sonntag, 24. September, wurden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt. Die erstaunlich große Anzahl der Jugendlichen (siehe Foto oben), die demnächst voll und ganz in die Gemeinschaft der Christenheit aufgenommen werden wollen, lässt auf ein reges Gemeindeleben in der Zukunft hoffen. Der Gottesdienst wurde von Herrn Pfarrer Gerhard Last und Herrn Diakon Enrico Halbauer (links im Foto unten) geleitet. Sie setzten sich in ihrer Dialogpredigt mit den 10 Geboten auseinander, vor allem aber mit dem Doppelgebot der Liebe nach Markus 12, 29-31.

 


 

Subscribe to Friedenskirche Dachau  RSS