Arbeitskreis Asyl

Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe!


Flucht und Vertreibung gehören auch zur deutschen Geschichte. Millionen Menschen haben als Folgen des 2. Weltkrieges ihre Heimat verloren.

Auch heute flieht niemand freiwillig. Menschen flüchten, um ihr Leben und das ihrer Kinder zu schützen und zu retten.

Flüchtlinge erfuhren Hass und Gewalt am eigenen Leib oder mussten miterleben, wie ihre Familie bedroht wurde. Vertreibung, Verfolgung, Folter und Vergewaltigung hinterlassen dabei ihre Spuren.

Die Zahl der Menschen, die in der heutigen Zeit vor Krieg und massiven Menschenrechtsverletzungen fliehen müssen, ist erschreckend hoch. Hinter jedem Schicksal steckt eine bewegende Geschichte.

Derzeit gibt es nach Schätzungen weltweit zwischen 40 und 50 Millionen Flüchtlinge, wobei etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche sind.

 
Was tut der Arbeitskreis Asyl?

Logo Arbeitskreis Asyl


Wir informieren uns über die komplizierten, sich ständig ändernden Vorschriften, um den Flüchtlingen den Umgang mit den Behörden zu erleichtern und dabei Härten der Asylpolitik abzumildern.

Es ist uns wichtig, Kinder und Erwachsene bei der Integration in unsere Gesellschaft zu begleiten und zu unterstützen.

Wir fördern die Eingliederung durch Finanzierung von Sprachkursen, durch Hilfe bei der Arbeitssuche, durch Organisieren von Kinder- und Jugendfreizeiten, Spielnachmittagen und Ausflügen in die Umgebung sowie durch regelmäßige  Hausaufgabenbetreuung.

Wir finanzieren unsere Aktivitäten ausschließlich aus Spendenmitteln. Unsere Gruppe Ehrenamtlicher ist für jede zusätzliche Mithilfe dankbar. Auch wenn jemand nur sporadisch Zeit findet, sich in unserem Arbeitskreis zu engagieren, ist es für ihn sicher eine Bereicherung, Menschen aus allen Teilen der Welt kennen und verstehen zu lernen.

Sie können uns auch dadurch helfen, indem Sie unseren Flyer bei entsprechenden Veranstaltungen verteilen oder an anderen geeigneten Stellen hinterlegen (bitte aber vorher eine Erlaubnis durch den jeweiligen Verantwortlichen einholen).

Download: Flyer "Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe"
Direkter Link zur Homepage des Arbeitskreises Asyl

 
Arbeitskreis Asyl  Dachau
Ansprechpartner:
Waltraud Wolfsmüller (08131) 297179
Anna Binder (08131) 157 40
 


Spendenkonto
Friedenskirche Dachau

Verwendungszweck: AK Asyl
Volksbank Raiffeisenbank Dachau
Konto 416 665
BLZ  700 915 00
IBAN: DE85 7009 1500 0000 4166 65
BIC: GENODEF 1DCA

Kooperationspartner
Caritas Dachau Migrationsberatungsstelle

Tel. (08131) 298-1120