Rückblick auf ein 'gesalzenes Erntedank'

Wie ein seelischer Wiesnanstich
 
Die vergangenen Wochen und Monate in der Pandemie haben allen Menschen viel abverlangt: Kraft, Kreativität, Kompromissbereit-schaft. Der Familiengottesdienst zu Erntedank am 4. Oktober um 10 Uhr in der Dachauer Friedenskirche sollte diese Leistung würdigen und durch die gute Nachricht des Sonntags weiter motivieren.

Gemeinschaftlich der Corona-krise etwas entgegensetzen! Das glückte in Dachau zuletzt gar nicht wenigen Personen und Gruppen. Man denke etwa an die Sommerkonzerte der Stadt auf der Ludwig-Thoma-Wiese, an den 'Community Garden' der Evangelischen Jugend Dachau oder an die 'Lange Nacht der Galerien'. Außer diesen öffentlichkeitswirksamen Aktionen setzten im privaten wie im öffentlichen Bereich unzählige Menschen Kraft, Kreativität und Kompromiss-bereitschaft ein, um das Leben unter „Coronabedingungen“ bestmöglich zu gestalten.

Im Familiengottesdienst unter dem biblischen Thema „Ihr seid das Salz der Erde“ haben Pfarrer Gerhard Last und sein Team zu Erntedank auch solchen Einsatz für das gemeinsame Leben hervorgehoben und dafür gedankt. Zugleich sollte der Zuspruch, selbst „Salz der Erde“ zu sein, zu Lebensmut und Tatkraft motivieren.

Auch wenn bewährte Traditionen, wie der Auftritt des Spatzen- und Kinderchors oder das Sammeln von individuell bestückten Körbchen für die Dachauer Tafel, wegen Abstands- und Hygienevorgaben nicht möglich waren, sollte gefeiert und der Dankbarkeit für alles Gute im Leben gezielt Raum gegeben werden. „An diesem Erntedank-wochenende für sich entdecken zu können, dass man selbst Salz der Erde sein kann, es schon einmal war oder gerade ist – das käme einem seelischen Wiesnanstich nahe“, so Last. „Freude und Energie werden freigesetzt und neue Kraft geschenkt, um auch weiterhin gut zu wirken und zu salzen.“

Die Friedenskirche Dachau setzte also im Familien-gottesdienst am 04.10. auf Salzspender, Salzstreuer und ein Salzmärchen. Vom 2.10. bis 10.10. gibt es dazu ein Kürbis-Quiz im Moorbad-Park gegenüber der Friedens-kirche, mit freundlicher Genehmigung und Unter-stützung der Stadt Dachau. Einsendeschluss für die Lösungen war am 14.10. Die Lösungen werden aktuell ausgewertet.

Infos zum Quiz im  ► jpg-Format  und im  ► pdf-Format
Alle 10 Blätter mit den Aufgaben zum Quiz im  ► pdf-Format