Neuer Regionalbischof im Amt

Christian Kopp (55, verheiratet mit einer Pfarrerin, zwei erwachsene Kinder, bisher Dekan in Nürnberg) ist neuer Regionalbischof des Kirchenkreises München und Oberbayern. Hier leben in 12 Dekanaten und 150 Kirchengemeinden 525.534 evangelisch-lutherische Christen und Christinnen. Regionalbischof Kopp hat seinen Dienst am 1. Dezember 2019 angetreten als Nachfolger der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die seit 30.11.2019 ihren Ruhestand genießt.

Kopp freut sich auf die Arbeit in unserem großen Kirchenkreis:
„Mich prägt der Respekt vor den gefundenen Lösungen anderer und die Überzeugung: Gemeinsam geht es besser. In meinen bisherigen Begegnungen habe ich an vielen Orten in Oberbayern eine lebendige und phantasievolle evangelische Kirche wahrgenommen. Intensiv pflegen möchte ich weiter den guten Kontakt zu den Geschwistern in der Ökumene und den anderen Religions-gemeinschaften.“

Bischöfin Breit-Keßler war die erste Frau im Amt eines bayerischen Regionalbischofs. Dem "Sonntagsblatt" erklärte sie auf die Frage, wie es heute um Frauen in Leitungspositionen stehe: die evangelische Kirche könne stolz darauf sein, dass Frauen in dieser Kirche alles werden können. Ihr selbst sei nie jemand mit Fragezeichen begegnet. „Das war irgendwie selbstverständlich.“