Kinder und Familien

Fingerspiel "Klein Häschen"

Klein Häschen wollt‘ spazieren geh’n,

(mit Zeige- und Mittelfinger einer Hand Hasenohren darstellen. Ringfinger, Daumen und der kleine Finger werden zum Hasenschnäuzchen zusammengenommen.)
spazieren ganz allein,
(mit dem gezeigten Häschen „hüpfend“ spazierengehen.)
da hat’s das Bächlein nicht geseh’n
(mit der anderen Hand liegend in Wellenbewegungen die Wasserbewegung darstellen.)
und plumps fiel es hinein.
(mit dem gezeigten Häschen auf die Hand / das Wasser hüpfen und „mitreißen“ lassen.)

Das Bächlein lief dem Tale zu,
(weiterhin Wellenbewegung machen.)
dort ,wo die Mühle steht,
(mit vor dem Körper überkreuzten Händen Mühlenflügel darstellen.)
und wo sich ohne Rast und Ruh‘
das große Mühlrad dreht.
(übereinanderliegende Hände vor dem Körper als Mühlrad drehen.)

Ganz langsam drehte sich das Rad,
(Mühlrad bzw. Hände langsam drehend bewegen.)
fest hielt’s der kleine Has‘
(gezeigten Hasen auf den waagrecht liegenden Arm setzen und Arm / Hand langsam weiterdrehen.)
und als er endlich oben war,
(ist der Arm oben angelangt, dann mit dem gezeigten Hasen herunterspringen.)
sprang er vergnügt ins Gras.
(mit gezeigtem Hasen hüpfen.)

Klein Häschen läuft geschwind nach Haus‘,
(schnell mit gezeigtem Hasen hüpfen.)
vorbei ist die Gefahr,
die Mutter klopft das Fell ihm aus,
(die Hände an den Hüften ausklopfen)
bis dass es trocken war.
(und dann zum Schluss ausreichen.)



Einfach schön und obendrein sinnvoll in dieser Zeit:

Mit der Familie zuhause: Lesen

Bücher bekommen – das ist gar kein Problem. Und besser noch: Wir können etwas Gutes daraus machen und unsere Buchläden vor Ort unterstützen! Die liefern nämlich auch:

https://www.blaetterwerk.net

https://buecher-wittmann.buchkatalog.de/